Skip to main content

Neues Gesicht und neue Funktionen für den Tonnenticker Pro - Komfortabel an Abfuhrtermine erinnern lassen

Kreis Warendorf/Kreis Gütersloh. Es gibt einige Neuerungen beim „Tonnenticker Pro“ von AWG und GEG, den Abfallwirtschaftsgesellschaften in den Kreisen Warendorf und Gütersloh. Die kostenlose App erinnert in mittlerweile 22 Kommunen beider Kreise an Abfuhrtermine.

Der Tonnenticker Pro erinnert an die Abholtermine der Abfalltonnen und bietet weitere Services rund um das Thema Entsorgung. (Montage: AWG/GEG)

Das Gesicht der App verändert sich: Auf der Startseite sind demnächst alle wichtigen Daten zusammengefasst. „Wir erreichen damit eine verbesserte Funktionalität“, erklärt Michael Dierkes, Unternehmenskommunikation AWG/GEG. Was bei ihm häufig nachgefragt wurde, war eine Möglichkeit, mehrere Standorte gleichzeitig verwalten zu können. „Neben der eigenen Adresse möchte man vielleicht noch Omas Mülltonnen im Blick haben, oder als Hausmeister mehrere Standorte versorgen“, erinnert sich Dierkes an Rückfragen von Kunden. Das ist in der neuen Version möglich: Bis zu fünf Standorte lassen sich parallel verwalten. „Durch einfaches Wischen kann man zwischen den Standorten wechseln.“

 

Die App erinnert an anstehende Abfuhrtermine. Darüber hinaus sind zum Beispiel Standorte von Altglascontainern, vom Recyclinghof oder der Haltepunkt vom Schadstoffmobil verzeichnet. „Und zwar jetzt mit Entfernungsangabe“, erläutert Dierkes eine weitere Neuerung.

 

Die überarbeitete Version des Tonnenticker Pro bietet nicht nur für die Kunden einen besseren Service. „Auch für uns wird es komfortabler: Wir können Updates in Zukunft leichter durchführen und so schneller reagieren, wenn es mal hakt“, freut sich Dierkes.

 

Zu finden ist der kostenlose Tonnenticker Pro in den App-Stores iTunes und GooglePlay. Weitere Informationen finden sich auch auf den Internetseiten des Unternehmensverbundes, www.geg-gt.de und www.awg-waf.de