Skip to main content

Entsorgungspunkt Nord bleibt Heiligabend und Silvester geschlossen

Am Samstag, 2. Januar, ebenfalls zu. Dies gilt auch für alle weiteren durch die GEG betriebenen Recyclinghöfe und Entsorgungspunkte.

Der Entsorgungspunkt Nord in Halle-Künsebeck bleibt am Donnerstag 24. Dezember, sowie am Donnerstag, 31. Dezember geschlossen. Außerdem bleibt der Entsorgungspunkt am Samstag, 2. Januar, geschlossen. Durch die hohen Anlieferzahlen und die pandemiebedingten Sicherungsmaßnahmen in den vergangenen Wochen waren die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf den Recyclinghöfen und Entsorgungspunkten im Kreis Gütersloh hohen Belastungen ausgesetzt. Die GEG, Gesellschaft zur Entsorgung von Abfällen Kreis Gütersloh mbH, gönnt ihnen am ersten Wochenende des neuen Jahres daher eine kleine Atempause.

Der erste Öffnungstag 2021 des Entsorgungspunktes Nord, Im Hagen 1a, ist somit Montag, 4. Januar. Sonstige Öffnungszeiten: werktags von 8 bis 16.30 Uhr und im Februar am 1. Samstag von 9 bis 13 Uhr (März bis November jeden Samstag). Angenommen werden am Entsorgungspunkt Nord Sperrmüll, Grünabfälle, Restabfall und Bauschutt gegen Gebühr. Kostenlos ist die Abgabe von Elektrokleingeräten, Metall, Altpapier und Glasflaschen. Am Schadstoffmobil können Sonderabfälle wie Pflanzenschutzmittel, Lacke und Säuren abgegeben werden. Für Privatleute ist die Abgabe kostenlos, Gewerbetreibende müssen eine Abgabekarte kaufen. Das Mobil hält jeden ersten Freitag im Monat von 13.30 bis 16.30 Uhr am Entsorgungspunkt Nord. Nähere Infos auf den Internetseiten der Gesellschaft zur Entsorgung von Abfällen Kreis Gütersloh, GEG, unter www.geg-gt.de.