Skip to main content

Zweiter Wiederverwendungstag ein voller Erfolg

Rund 70 Kunden hatten Schätzchen dabei

Am Wiederverwendungstag am EP Nord nahmen diese drei Kollegen der ash die Schätzchen der Kunden entgegen (v.l.): Martin Schmitfranz, Claus Viehbrock und Mohamad Imbrahim.

Michael Mehrheim aus Halle war schon 2018 da und kam jetzt wieder, um einige Schätzchen für den guten Zweck abzugeben. Es freuten sich: Claus Viebrock, Mohamad Imbrahim und Martin Schmitfranz von der ash.

Halle (Westfalen). Das Thema Abfallvermeidung ist von zentraler Bedeutung. Jedes Jahr im November, zur Europäischen Woche der Abfallvermeidung, gibt es dazu verschiedene Aktionen. In Halle luden die GEG - Gesellschaft zur Entsorgung von Abfällen Kreis Gütersloh - und die ash – Arbeitslosenselbsthilfe Gütersloh – zum Wiederverwendungstag auf den Entsorgungspunkt Nord ein.

Schon vor der Öffnung der Tore bildete sich in Halle eine kleine Autoschlange vor dem Entsorgungspunkt. Nach einer kurzen ruhigen Phase war dann ab 10.30 Uhr richtig was los an den Transportern der ash, die sich vor dem Eingang aufgestellt hatten. Rund 70 Kunden hatten etwas für die ash im Kofferraum. Unter anderem landeten in den beiden Transportern eine große Kommode, ein Markenstaubsauger, viele Spielsachen, Fahrräder, Dekoartikel und Wäsche. „Vor allem warme Kleidung war dabei, die können wir jetzt gut gebrauchen“, freute sich Martin Schimitfranz, der mit seinen Kollegen Claus Viebrock und Mohamad Ibrahim am Samstagvormittag im Einsatz war. Der Kunde Michael Mehrheim aus Halle war schon 2018 dabei und freute sich, dass die Aktion jetzt wiederholt wurde: „Es ist schön, wenn die Sachen wiederverwendet werden, anstatt sie wegzuwerfen. “ Die Schätzchen werden jetzt gesichtet, bewertet und im Gebrauchtwarenkaufhaus für einen angemessenen Geldbetrag weiterverkauft.

Erst die zahlreichen Sachspenden machen das System möglich. Gebrauchtes kann auch direkt in Gütersloh bei der ash abgegeben werden. Für größere Möbelspenden oder Haushaltsauflösungen kommen die Mitarbeiter vorbei, Terminvereinbarung zur Abholung von größeren Möbelstücken oder größere Mengen unter 05241-16861. Mit den Erlösen wird die Logistik rund um die Gebrauchtwarenkaufhäuser finanziert und vielen Menschen der Wiedereinstieg ins Berufsleben ermöglicht. Und ganz nebenbei wird jede Menge Abfall vermieden.