Skip to main content

Wiederverwendungstag am EP Süd ermöglicht zweites Leben für alte Schätzchen

Wegwerfen war gestern: Pro Arbeit kommt wieder zum Entsorgungspunkt Süd

 

Zum Wiederverwendungstag im Sommer 2021 brachte Andreas Demann aus Langenberg unter anderem Lampen, Körbe, Schallplatten und Kleidung. Torsten Hainke von Pro Arbeit nahm die Sachen gern entgegen. Am 5. Mai ist Pro Arbeit am Entsorgungspunkt Süd in Lintel.

Der Verein Pro Arbeit e.V. möchte alten Schätzchen ein zweites Leben einhauchen und kommt daher zum Wiederverwendungstag auf den Entsorgungspunkt Süd der GEG in Rheda-Wiedenbrück, Kupferstraße 32. Die Aktion findet dieses Jahr drei Mal statt. Los geht’s am Donnerstag, 5. Mai.

„Im Sinne des Kreislaufwirtschaftsgesetzes hat die Wiederverwendung neben der Abfallvermeidung einen sehr hohen Stellenwert“, erläutert Andreas Meschede, Leitung Dienstleistung bei der GEG, Gesellschaft zur Entsorgung von Abfällen Kreis Gütersloh mbH. Von 13 bis 17 Uhr sind die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen von Pro Arbeit vor Ort und begutachten, ob die alten Schätzchen noch einmal verwendet werden können.

Die Liste der Dinge, die die Mitarbeitenden von Pro Arbeit gern mitnehmen und im Secondhand-Verkauf sehr günstig weitergeben wollen, ist lang (siehe Infokasten). Selbstverständlich sollten die Sachen gut erhalten sein. „Über diese Aktionen am Recyclinghof erleichtern wir den Weg zur Wiederverwendung“, freut sich Pro Arbeit-Vorstand Frank Buschmann.

Was nicht für die Wiederverwendungsaktion in Frage kommt, kann am Entsorgungspunkt direkt abgegeben werden. Hier fallen unter Umständen Gebühren an.

3x Wiederverwendungstag am Entsorgungspunkt Süd:5. Mai, 4. August und 24. November

Diese Schätzchen werden gesucht:

  • Kleidung aller Art, Größe und Jahreszeit
  • Hausrat, Trödel, Deko für drinnen und draußen
  • Spielwaren
  • Bücher für jede Altersgruppe
  • Fahrräder
  • Handwerkzeuge
  • Elektrogeräte, Lampen
  • Klein- und Kindermöbel