Skip to main content

Recyclinghöfe der AWG und GEG unter Auflagen geöffnet

Anlieferungen sind derzeit ohne Anmeldung in den üblichen Öffnungszeiten möglich.

Aufgrund der seit dem 27. April 2020 geltenden Maskenpflicht sind alle Kunden dazu verpflichtet bei der Nutzung unserer Recyclinghöfe und Entsorgungspunkte eine Maske zu tragen.

In Abstimmung mit dem Kreis Gütersloh sowie dem Kreis Warendorf wurde folgende Regeln erarbeitet:

  • Einfahrt nur nach Aufforderung
  • pro Fahrzeug maximal zwei Personen
  • keine Hilfestellung durch das Personal
  • das Fahrzeug darf nur auf Anweisung verlassen werden
  • Minderjährige dürfen das Fahrzeug nicht verlassen
  • Abstand zu anderen Kunden und Personal jederzeit mindestens 2 Meter
  • an jedem Container dürfen sich maximal zwei Personen gleichzeitig aufhalten
  • Abfälle möglichst vorsortiert anliefern, um kurzen Aufenthalt zu ermöglichen
  • Abfälle sind zügig abzuladen
  • Tragen eines Mundschutzes ist verplichtend
  • Handschuhe werden empfohlen
  • Den Anweisungen des Personals ist jederzeit Folge zu leisten.

Durch diese Zugangsbeschränkungen, die die Sicherheit gewährleisten, kann es zu längeren Wartezeiten kommen, vor allem zu Beginn und gegen Ende der Öffnungszeiten. Sollte der Andrang zu groß sein, kann es sein, dass nicht alle Kunden bedient werden können.

Ausführliche Informationen finden Sie HIER.

Schadstoffmobil fährt wieder durch den Kreis Gütersloh

Sicherheitsvorkehrungen unbedingt beachten

Das Schadstoffmobil ist im Kreis Gütersloh wieder unterwegs. Nachdem die Sammlung von Schadstoffen wegen der Infektionsgefahr durch das Corona-Virus ausgesetzt worden war, kommt das Mobil ab 23. April wieder zu den bekannten Orten. Diese können z.B. der App Tonnenticker Pro entnommen werden, sind aber auch in der Schadstofftermin-Liste zu finden. In einigen Orten kann es bedingt durch die Sicherheitsmaßnahmen eventuell noch zu Änderungen der Termine und Standorte kommen. Achten Sie hier auf die Ankündigungen in der Tagespresse oder informieren Sie sich bei ihrer Stadt/Gemeinde.

Zu den Standzeiten können Schadstoffe aus Privathaushalten kostenlos abgegeben werden. Dazu zählen zum Beispiel Möbel- und Lederpflegemittel, Putz-, Reinigungs- und Lösemittel, lösemittelhaltige Farben und Lacke, nicht vollständig entleerte Spraydosen aller Art, Bremsflüssigkeit, Frostschutzmittel, Klebstoffe oder Holz-, Pflanzenschutz- und Schädlingsbekämpfungsmittel, aber auch ölverschmierte Putzlappen. Fragen zum Schadstoffmobil beantwortet die Abfallberatung vor Ort.

Bitte beachten Sie, bei der Abgabe immer einen ausreichenden Sicherheitsabstand von mindestens 1,50 Metern zum Personal und zu anderen Kunden einzuhalten. Bitte leisten Sie zu ihrer und unser aller Sicherheit den Informationen dieses Personals Folge.

Zutrittsregelung Verwaltungsgebäude Am Reckenberg 4, Rheda-Wiedenbrück

Wir bitten um Verständnis, das aufgrund der aktuellen Infektionsgefahr durch den "Corona"-Virus der Eingang zum Verwaltungsgebäude Am Reckenberg 4, Rheda-Wiedenbrück, geschlossen bleiben muss. Dies dient zum Schutz der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und somit zur Sicherstellung der notwendigen Entsorgungssicherheit.

 

Verfolgen Sie daher die aktuellen Meldungen auf unseren Internetseiten.

 

 

 

Gesellschaft zur Entsorgung von Abfällen Kreis Gütersloh

mehr
Beratung, Umweltbildung und Führungen

mehr
Alles was Sie wissen müssen.

mehr
Keine Abfuhr mehr verpassen

mehr

Meldungen

Rund 70 Kunden hatten Schätzchen dabei

mehr

Rund 80 Kunden hatten Schätzchen dabei.

mehr

Wegwerfen war gestern: Die ash kommt zum Entsorgungspunkt Nord

mehr

Wegwerfen war gestern: Die ash kommt zum Recyclinghof Langenberg

 

mehr

An den kommenden vier Samstagen 2 Stunden länger geöffnet

mehr
Lade abfallnavi...

Service

Kontakt

Haben Sie Fragen, Anregungen, Kritik? Treten Sie mit uns in Kontakt.

mehr

Service-App

Mit dem "Tonnenticker Pro" nie mehr eine Abfall-Abfuhr im Kreis Gütersloh verpassen.

mehr

Preislisten

Aktuelle Preislisten


mehr

Ansprechpartner

Unsere Ansprechpartner im Überblick

mehr